SV 1923 Nieder-Wöllstadt e. V.

D-Jugend

D-Jugend

D-Jugend schließt tolle Saison mit einem Remis ab
JSG Florstadt – JSG Wöllstadt 3:3
 
Die Entscheidungen standen schon vor diesem letzten Saisonspieltag fest. Massenheim als Gruppensieger und Wöllstadt als Zweiter haben die Aufstiegsqualifikation zur Kreisliga vor dem Drittplatzierten Florstadt geschafft. Das insofern irrelevante Abschlussspiel gegen Florstadt bot jedoch spielerisch gute sowie sportlich faire 60 Minuten, an deren Ende ein leistungsgerechtes 3:3-Unentschieden stand.
Trotz starken Dauerregens entwickelten beide Mannschaften großen Spaß an diesem Spiel. Die ersten Minuten gehörten dabei Florstadt, ohne jedoch besonders gefährliche Situationen heraufzubeschwören. Nach ca. fünf Minuten setzen auch wir allmählich zu Angriffen an, die aber zudem gleich deutlich torgefährlicher waren. Ein Konter führte dann auch durch Jonas zu unserer Führung. Wenig später setzte sich der sehr stark aufspielende Jonas auf der rechten Seite gut durch und als er in den Strafraum hineinzog, konnte er nur noch mit einem Foul gebremst werden. Den fälligen Strafstoß verwandelte Jonas dann souverän selbst. Florstadt kam jedoch noch vor der Pause durch eine starke Einzelleitung ihres Mittelfeldantreibers zum 1:2 Anschlusstreffer.
Nach der Pause konnte Florstadt uns stark in die Defensive drängen und es galt, einige sehr brenzlige Situationen zu überstehen. Mit äußerst viel Einsatz unserer sehr aufmerksam spielenden Abwehrspieler Marvin, Dominik, Devin, Marco und Jannik F. und etwas Glück wurde diese Druckwelle jedoch abgewehrt und nach und nach gelangen auch unserer Mannschaft wieder Angriffe. Inmitten dieser Phase gelang dann Florstadt aber ein genialer Pass in die Nahtstelle unserer Abwehr und der Florstädter Angreifer nutzte freistehend die Chance zum 2:2. Jedoch bereits kurz darauf konnte erneut Jonas sich fein durchsetzen und wieder zu unserer Führung treffen. Aber auch diese Führung hielt nicht lange, da der Florstädter Mittelfeldantreiber nochmals seine individuelle Stärke zeigte, indem er nach einem unaufhaltsamen Solo zum 3:3 Ausgleich traf.
Auch in den letzten zehn Minuten ließen beide Mannschaften nicht nach. Und sowohl Florstadt hatte gute Chancen für das nächste Tor (einmal hatten wir auch großes Glück, als der Schiedsrichter ein Florstädter Tor wegen Abseits nicht anerkannte) als auch wir wie z.B. mit einem Pfostenschuss von Antoine oder durch Jonas, der noch zweimal alleine vor dem Torwart zum Torschuss kam.
Da aber keine der Mannschaften mehr ein Tor erzielte, blieb es bei dem vermutlich leistungsgerechten Unentschieden.
Für unsere Mannschaft stellt dieses Remis den schönen Abschluss einer Saison dar, die unerwartet erfolgreich war. Als Erfolgsgeheimnis kann dabei nur der mannschaftliche Zusammenhalt gepaart mit starkem Abwehrverhalten sowie einer torhungrigen Offensive mit einigen Treffern in den richtigen Momenten genannt werden. Unsere Mannschaft hat über die gesamte Saison eine tolle Leistung gezeigt, auf die jeder einzelne Spieler stolz sein kann.
Es haben gespielt: Jannik F., Marvin, Dominik, Lars, Antoine, Jonas, Devin, Atilla, Paul, Marco und Dario

D-Jugend schafft Aufstieg in die Kreisliga
SSV Heilsberg – JSG Wöllstadt 4:7
 
Am vorletzten Saisonspieltag gewann unsere Mannschaft in Heilsberg mit 4:7. Da zugleich Konkurrent Florstadt in seinem Spiel überraschend nur unentschieden gespielt hat, liegen wir nun bereits vor dem abschließenden Saisonspiel gegen Florstadt uneinholbar auf Platz 2. Dies bedeutet, dass unsere D-Jugend tatsächlich den Aufstieg geschafft hat und nächste Saison in der Kreisliga spielen kann.
Auch in diesem Auswärtsspiel zeigte sich, dass unsere Mannschaft mit Rasenplätzen ihre Schwierigkeiten hat. Während uns kaum einmal ein strukturierter Spielaufbau gelang, spielte die Heilsberger Mannschaft von Beginn an sicher und kombinierend zusammen. Folglich gerieten wir einige Male gewaltig unter Druck. In dieser Phase zeichneten sich aber insbesondere Jannik F. und Marvin aus, in dem sie mehrfach in letzter Sekunde klären konnten. Gerade als es so aussah, dass wir ins Spiel fänden, traf Heilsberg aber doch zur hochverdienten 1:0 Führung. Aber gleich im nächsten Angriff gelang uns schon der überraschende Ausgleich als Leon einen zunächst noch abgewehrten und ins Feld zurückspringenden Ball aus großer Entfernung über den gegnerischen Torwart unhaltbar ins Tor schoss. Dieses schnelle „Zurückkommen“ half unserer Mannschaft immens und sie agierte daraufhin konsequenter und auch erfolgreicher in den Zweikämpfen. Insbesondere Elias zeigte in dieser Phase mehrfach starkes Geschick und sein Potenzial. Auch wenn immer wieder gefährliche Heilsberger Angriffe abgewehrt werden mussten, taten sich nun auch für uns sehr gute Chancen auf (z.B. tolle Volleyabnahme von Dominik, die nur durch eine Glanzparade abgewehrt wurde, sowie ein Lattentreffer von Lars). Ein sehr schöner Angriff führte dann zu unserer Führung als Leon freistehend vor dem gegnerischen Torwart den Ball noch uneigennützig auf den gut mitgelaufenen und besser postierten Paul passte, der dann ungehindert zum etwas glücklichen 1:2 Halbzeitstand einschieben konnte.
In die zweite Halbzeit fanden wir dann perfekt hinein. Nach wenigen Minuten traf Leon auf schöne Vorlage von Lars zum 1:3, dem dann in kurzer Folge noch das 1:4 durch nochmals Leon und 1:5 durch Jonas folgten. Mit dem sicheren Erfolg vor Augen nahm die Aufmerksamkeit unseres Defensivverhaltens jedoch etwas ab und Heilsberg kam doch auch immer wieder zu guten Konterchancen, die überwiegend einfach durch Glück schadlos überstanden wurden. Als wir dann sogar das 1:6 durch Dario markierten, nahm die Unkonzentriertheit nochmals zu und Heilsberg traf absolut verdient und nach schönen, schnell vorgetragenen Angriffen in kurzer Zeit zum 2:6, 3:6 und 4:6. Diese  Schwächephase wurde erst durch das 4:7 durch Jonas, das die Aufholjagd von Heilsberg beendete, wieder in den Griff bekommen.
Dieses torreiche Spiel offenbarte etliche Schwächen in den Defensivverhalten beider Mannschaften. Zum Glück für uns erwies sich unsere Offensive aber an diesem Tag als treffsicherer. Und in diesem für den Saisonausgang so entscheidenden Spiel zählte nicht das „Schön“-Spielen, sondern letztlich nur das Ergebnis. Insofern freuen wir uns über die in diesem Spiel insgesamt etwas glücklich gewonnenen drei Punkte und den damit gleichzeitig über den gesamten Saisonverlauf sportlich verdient erreichten Aufstieg in die Kreisliga. Dies ist ein fantastischer und vor der Saison überhaupt nicht zu erwarten gewesener Erfolg einer Mannschaft, die sich dies mit großem Einsatz und trotz verschiedenster Hindernisse/Rückschläge redlich verdient hat.
Es haben gespielt: Jannik F., Marvin, Dominik, Lars, Elias, Jonas, Devin, Atilla, Paul, Marco, Leon und Dario

D-Jugend mit knapper Niederlage
JSG Münzenberg/Rockenberg – JSG Wöllstadt 1:0
 
Unsere Mannschaft verlor ihr Rückspiel gegen JSG Münzenberg/Rockenberg mit 1:0. Das ungewohnte Terrain (hoher Rasenplatz in Ober-Hörgern) sowie die ungenügende Ausnutzung der eigenen Torchancen führten im Wesentlichen zu dieser knappen Niederlage. Damit läuft es in der Meisterschaftsschlussphase nun auf ein für einen etwaigen Aufstieg entscheidendes „Finalspiel“ gegen JSG Florstadt am letzten Spieltag hinaus.
Von Spielbeginn an zeigte es sich, dass Münzenberg mit ihrem vertrauten Rasenplatz deutlich besser zurecht kam als wir. Während uns praktisch die gesamte erste Halbzeit kein vernünftiger Spielaufbau gelang, konnte Münzenberg das Spielgeschehen in unsere Hälfte verlagern. Da jedoch unsere Defensive gewohnt sicher agierte, konnte jedoch diese Spielphase unbeschadet überstanden werden. Bei zwei guten Konterchancen für uns agierten wir jedoch insgesamt zu überhastet.
Für die zweite Halbzeit hatte sich unsere Mannschaft dann deutlich mehr vorgenommen. Und tatsächlich kamen wir nun verstärkt zu gefährlichen Angriffen. Diese wurden jedoch entweder durch die ebenfalls stark kämpfenden Gegner abgewehrt oder durch knapp am Tor vorbeigeschossene Schüsse vertan. Münzenberg, dass weiterhin auch seinerseits nach vorne spielte, gelang dann nach etwa 40 Minuten das 1:0. Unsere Mannschaft erhöhte daraufhin nochmals ihre Bemühungen und konnte nun den Spielschwerpunkt in die gegnerische Hälfte verlegen. Dabei ergaben sich auch einige Einschussgelegenheiten für uns, die aber letztlich alle im letzten Moment auf dem Rasen verstolpert oder auf andere Weise vergeben wurden. Auf der anderen Seite mussten auch immer wieder Münzenberger-Konter abgewehrt werden. Hierbei tat sich insbesondere Marvin, der eine sehr gute Partie spielte, hervor. Trotz aller Bemühungen unserer Mannschaft bis zur letzten Spielsekunde, konnte keine Ergebnisverbesserung mehr erzielt werden.
Insgesamt steht eine Niederlage zu Buche, die nicht hätte sein müssen. Trotz allgemein großen Einsatzes und eines zudem in der Defensive von uns sehr guten Spiels, wollte unserer sonst so starken Offensive dieses Mal kein Treffer gelingen. Aber man muss auch festhalten, dass unser Gegner aus Münzenberg mannschaftlich geschlossen und kämpferisch stark ein gutes Spiel gemacht hat und somit nicht unverdient gewonnen hat.
Es haben gespielt: Jannik F., Marvin, Dominik, Elias, Jonas, Devin, Atilla, Paul, Luca, Jannik B., Marco, Leon und Dario

D-Jugend gelingt höchster Saisonsieg
JSG Wöllstadt – JSG Karben 15:0
 
Das Heimspiel gegen JSG Karben gewann unsere Mannschaft 15:0. Mit diesem höchsten Saisonsieg wurden wieder drei Punkte für das spannende Saisonfinale errungen, in dem von Platz 1 bis Platz 3 (die ersten beiden Plätze berechtigen zum Aufstieg in die Kreisliga) noch alles möglich ist.
Von Beginn an zeigte sich unsere Mannschaft konzentriert und engagiert. Zusammen mit einem konsequenten Zweikampfverhalten führte unsere daraus folgende Spielhoheit nach fünf Minuten auch zu unserer Führung durch Elias. Wenig später konnte Jannik B. auf 2:0 erhöhen. Mit diesem beruhigenden Vorsprung im Rücken spielten wir druckvoll weiter und konnten das Ergebnis durch Jonas und Leon (2x) bis zur Halbzeitpause auf 5:0 erhöhen.
Auch in die zweite Halbzeit fand unsere Mannschaft gut hinein. Gegen den immer mehr nachlassenden Gegner konnte ein Angriff nach dem anderen gefahren werden. Und dank einer in diesem Spiel recht guten Chancenverwertung fielen dann noch zehn weitere Treffer (Leon 3x, Jannik 2x, Jonas 2x, Lars, Dominik und Paul) zum Endstand von 15:0.
Insgesamt war der Erfolg – auch in dieser Höhe – völlig verdient. Besonders hervorzuheben war die disziplinierte und aufmerksame Leistung unserer Defensive um Marvin, Marco und Devin im Feld und Atilla im Tor, die uns „zu null“ haben spielen lassen.
Es haben gespielt: Marvin, Dominik, Elias, Jonas, Devin, Atilla, Paul, Lars, Jannik B., Marco, Leon und Dario

D-Jugend erkämpft sich weitere drei Punkte
JSG Wöllstadt – JSG Florstadt 4:2
 
Unsere Mannschaft konnte ihre abendliche Heimpartie gegen JSG Florstadt nach einem spannenden Spiel mit 4:2 für sich entscheiden. Vier Spiele vor dem Meisterschaftsende liegt sie damit hinsichtlich der Aufstiegsqualifikation für die Kreisliga weiterhin aussichtsreich im Rennen.
Das Spiel begann mit einem wahren Negativauftakt für uns. Es dauerte keine 30 Sekunden, da lag der Ball bereits zur 0:1 Führung von Florstadt in unserem Tor. In der Folge tat sich unsere Mannschaft dann auch schwer – bei fast sommerlichen Temperaturen – ins Spiel zu finden. In den nächsten Minuten mussten daher zunächst auch erst einmal noch einige weitere Angriffe von Florstadt mit viel Einsatz und Glück und überstanden werden. Nach zehn Minuten gelang uns jedoch einmal ein sehr schöner und schneller Angriff über die linke Seite und Jonas schloss auf perfekte Vorlage von Leon zum 1:1 ab. In der Folge stellte sich – vermutlich aufgrund des warmen Wetters – eine Phase ein, in der beiden Mannschaften nicht viel einfiel und gelang. Erst ein plötzlich von Lars einmal gut nach vorne gespielter Ball sorgte nach einer gefühlten Ewigkeit für einen Überraschungsmoment, den Leon prompt zum 2:1 nutzte. Dieser Vorsprung währte aber nicht lang, da Florstadt noch vor der Pause zum verdienten 2:2-Ausgleich kam.
Die zweite Halbzeit offenbarte dann den eingesetzten Kräfteverlust unserer Mannschaft. Da vor allem die Zweikämpfe im Mittelfeld nicht gewonnen werden konnten, kam Florstadt zu etlichen guten Konteransätzen und Fernschuss-Chancen. Aber unsere Defensive, angeführt vom starken Marvin und Jannik F., der sich mit Paraden mehrfach auszeichnen konnte, verhinderten weitere Gegentore. Ein Knackpunkt des Spiels war dann in der 40. Minute als es einen berechtigen Elfmeter gegen uns gab. Jannik F. konnte den fest geschossenen Ball jedoch abwehren und auch die Nachschussversuche konnten im Tumult verhindert werden. Dieses Ereignis weckte unsere Mannschaft nochmals auf. Das Spiel wogte danach unkontrolliert hin und her. In etwa der 50. Minute antizipierte Leon einen langen, hohen Ball aber am besten und konnte ihn im Lauf mitnehmen, am Torwart vorbei legen und zum 3:2 einschießen. Dieser Vorsprung wurde daraufhin mit vereinten Kräften verteidigt, wobei Jannik F. noch einige Male in brenzligen Szenen sein Können zeigen musste. Als Paul dann kurz vor dem Ende das 4:2 gelang, war dieses Spiel gewonnen.
Zusammengefasst bleibt ein stark umkämpftes Spiel mit sehr wenig spielerischem Glanz zu konstatieren. Aufgrund der zwischenzeitlich jeweils aufgeholten Rückstände, der langen Phase des Unentschiedens sowie letztlich des ungenutzten Elfmeters bot das Spiel den Zuschauern aber wieder reichlich Unterhaltung und Gelegenheit zum Mitfiebern. Dieser Sieg bringt unserer Mannschaft – zu einem ohnehin schon erfolgreichen Saisonverlauf – weitere drei Punkte.
Es haben gespielt: Jannik F., Marvin, Elias, Jonas, Devin, Atilla, Paul, Lars, Jannik B., Marco, Leon und Dario

D-Jugend erkämpft sich weitere drei Punkte
JSG Wöllstadt – JSG Florstadt 4:2
 
Unsere Mannschaft konnte ihre abendliche Heimpartie gegen JSG Florstadt nach einem spannenden Spiel mit 4:2 für sich entscheiden. Vier Spiele vor dem Meisterschaftsende liegt sie damit hinsichtlich der Aufstiegsqualifikation für die Kreisliga weiterhin aussichtsreich im Rennen.
Das Spiel begann mit einem wahren Negativauftakt für uns. Es dauerte keine 30 Sekunden, da lag der Ball bereits zur 0:1 Führung von Florstadt in unserem Tor. In der Folge tat sich unsere Mannschaft dann auch schwer – bei fast sommerlichen Temperaturen – ins Spiel zu finden. In den nächsten Minuten mussten daher zunächst auch erst einmal noch einige weitere Angriffe von Florstadt mit viel Einsatz und Glück und überstanden werden. Nach zehn Minuten gelang uns jedoch einmal ein sehr schöner und schneller Angriff über die linke Seite und Jonas schloss auf perfekte Vorlage von Leon zum 1:1 ab. In der Folge stellte sich – vermutlich aufgrund des warmen Wetters – eine Phase ein, in der beiden Mannschaften nicht viel einfiel und gelang. Erst ein plötzlich von Lars einmal gut nach vorne gespielter Ball sorgte nach einer gefühlten Ewigkeit für einen Überraschungsmoment, den Leon prompt zum 2:1 nutzte. Dieser Vorsprung währte aber nicht lang, da Florstadt noch vor der Pause zum verdienten 2:2-Ausgleich kam.
Die zweite Halbzeit offenbarte dann den eingesetzten Kräfteverlust unserer Mannschaft. Da vor allem die Zweikämpfe im Mittelfeld nicht gewonnen werden konnten, kam Florstadt zu etlichen guten Konteransätzen und Fernschuss-Chancen. Aber unsere Defensive, angeführt vom starken Marvin und Jannik F., der sich mit Paraden mehrfach auszeichnen konnte, verhinderten weitere Gegentore. Ein Knackpunkt des Spiels war dann in der 40. Minute als es einen berechtigen Elfmeter gegen uns gab. Jannik F. konnte den fest geschossenen Ball jedoch abwehren und auch die Nachschussversuche konnten im Tumult verhindert werden. Dieses Ereignis weckte unsere Mannschaft nochmals auf. Das Spiel wogte danach unkontrolliert hin und her. In etwa der 50. Minute antizipierte Leon einen langen, hohen Ball aber am besten und konnte ihn im Lauf mitnehmen, am Torwart vorbei legen und zum 3:2 einschießen. Dieser Vorsprung wurde daraufhin mit vereinten Kräften verteidigt, wobei Jannik F. noch einige Male in brenzligen Szenen sein Können zeigen musste. Als Paul dann kurz vor dem Ende das 4:2 gelang, war dieses Spiel gewonnen.
Zusammengefasst bleibt ein stark umkämpftes Spiel mit sehr wenig spielerischem Glanz zu konstatieren. Aufgrund der zwischenzeitlich jeweils aufgeholten Rückstände, der langen Phase des Unentschiedens sowie letztlich des ungenutzten Elfmeters bot das Spiel den Zuschauern aber wieder reichlich Unterhaltung und Gelegenheit zum Mitfiebern. Dieser Sieg bringt unserer Mannschaft – zu einem ohnehin schon erfolgreichen Saisonverlauf – weitere drei Punkte.
Es haben gespielt: Jannik F., Marvin, Elias, Jonas, Devin, Atilla, Paul, Lars, Jannik B., Marco, Leon und Dario